Filmfestung

Eine Gruppe aus Kollegen die gerne Filmen

Category: Drehtag

Ein Produktiver Drehtag

Einleitung

Heute wahren wir zu dritt bei mir am Drehen. Was wir gemacht hatten und was uns alles passiert ist, könnt ihr im nachfolgendem Blog lesen.

Die Besprechung

Bei der ersten Besprechung ging es darum, kurz noch mal das Drehbuch durchzugehen und die Szenen anzuschauen die noch gedreht werden mussten. Im Verlauf der Besprechung haben wir auch noch die neuen Requisiten begutachtet. Mir gefallen solchen Besprechungen sehr gut den, dabei unterhalten wir uns nicht nur, sondern,es kommen auch immer wieder Ideen zusammen. Ob diese Ideen brauchbar sind und später in den Dreh eingebracht werden sei mal dahingestellt, aber man kommt ins Gespräch und diskutiert. Nachdem nun die Fragen vorerst mal geklärt wahren, konnten wir mit drehen beginnen.

Der Dreh

Zuerst mussten wir die Kamerafahrt koordinieren, wegen den zum teil engen Raumverhältnissen war das nicht das einfachste. Dabei Unterstützen wir uns gegenseitig, indem wir miteinander reden wie wir das am besten machen könnten. Wir drehen sofern es möglich ist, alle Szenen an einer Location. Da wir beim letzten Mal gemerkt hatten, das die Audioqualität nicht so gut wahr, mussten wir uns was einfallen lassen. Wir haben schlussendlich, die kleine Kamera als externe Audio Recorder umfunktioniert und haben das Mikrofon an diesem angeschlossen. Ich finde wir hatten es lustig, vor allem wen man zb. Nach dem Dreh einer Szene bemerkt hatten, das die Audio nicht aufgenommen wurde, weil man vergessen hatte die zweite Kamera mit dem Mikrofon einzuschalten.

Schlusswort

Dieser Dreh wahr einer meiner besten Drehs die ich gemacht habe, nicht nur wegen dem was entstanden ist, sondern, fiel mehr weil wir so produktiv wahren. Mir hatte es sehr gefallen und ich möchte an dieser Stelle nochmal meinen Kollegen Josef Frick und Andreas Bernegger danken für die großartige Unterstützung und den super Tag.

____________________________________

Geschrieben von Andreas Kluser

Ein super Drehtag mit meinen Freunden

Am Samstag haben wir uns bei mir getroffen und wir fingen gleich an mit dem Überarbeiten des Drehbuchs, das ich davor mit Josef zusammen geschrieben hatte. Als das Skript soweit fertig wahr mussten wir noch einige Sachen besorgen, wie sich aber herausstellte hatte der Laden bereits zu. Daher haben wir nur die Szenen gedreht für die wir die Sachen da hatten. Zu meinem erstaunen hatte meine Schwester einige Requisiten, die wir gut gebrauchen konnten. Zum Glück waren die verschiedenen Drehorte ganz in der Nähe wodurch wir nicht sehr viel zeit verloren mit hinreisen zu den Drehorten. Ich hatte eine mengen Spaß daran und möchte mich auch bedanken bei meinen Kollegen die mitgeholfen hatten.

____________________________________

Geschrieben von Andreas Kluser

© 2018 Filmfestung

Theme by Anders NorenUp ↑